Original Informationen über Russland, China u.a.

Als Deutscher erhält man durch die Sprachbarrieren direkte Informationen allenfalls aus Ländern mit englischer Amtssprache. Schon bei Französisch, Italienisch und Spanisch haben die meisten Deutschen schon verloren. Liest man amerikanische Medien in Originalsprache (nicht nur die NY Times) ist man überrascht, wie die deutschen Medien die Nachrichten filtern.

Bei Ländern wie Russland oder China macht man überhaupt keinen Versuch sich direkt zu informieren obwohl Google Chrome einen sehr guten Übersetzer für Webseiten hat. Vereinzelt gibt es auch Websites in Deutsch z.B. Russland Moskauer Deutsche Zeitung (wussten Sie schon wo Tartarstan ist und welche deutsche Firmen sich dort angesiedelt haben?) Beim Google Chrome Browser kann man unter Inhaltseinstellung Sprachen eingeben für die automatisch eine Übersetzung in Deutsch angeboten wird!

Für einfaches Chinesisch www.baidu.com kann man das ausprobieren, wenn man vorher beim Chrome Browser Chinesisch für Übersetzungen aktiviert hat.

Baidu auf Chinesisch

Die Übersetzung ist überraschend gut, auch wenn Kenzo schon mal an der neuen Krone verstorben ist.

Corona nicht mehr dominant in China

Man erkennt aber wie die Bevölkerung in China indoktriniert wird wenn Botschaften Xi Jinping an erster Stelle erscheinen z.B. „Schätze jedes Korn“. Interessant ist dass es drei Bücher mit den Goldenen Sätzen des Vorsitzenden gibt. Traditionell müssen Höhere in China schön schreiben können und sich literarisch betätigen (Das Rote Büchlein von Mao). Man wundert sich dann nicht mehr, dass die USA mit China nicht mehr mithalten können.

Umgekehrt saugt China massiv Informationen aus dem Ausland ab. Baidu schaut täglich bei meinem Technik Blog portaleco.wordpress.com vorbei ob es was Neues gibt.

Umgekehrt schottet China z.B. seine Universitäten ab. Beim ersten Zugriff kann es schon mal eine Minute dauern bis die Chinesische Internet Mauer alle Informationen geprüft hat und die Seite freigibt oder sperrt. Offensichtlich sind die Chinesen bei der Digitalisierung schon weiter!

Veröffentlicht unter Allgemein, Innovation, Internet, Politik, Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Die Wirtschaftswissenschaft hat festgestellt sie bringt viel Unsinn in die Welt

Wirtschaftswissenschaft für die Tonne
WiWi für die Tonne

Wenn immer Politiker behaupten, daß ihre Thesen und Aktionen auf wissenschaftlichen Erkenntnissen beruhen, ist Vorsicht angesagt. Die Corona Wissenschaftler haben eindrucksvoll gezeigt, daß man immer Experten findet, die die eigene vorgefasste Meinung aus welchen Gründen auch immer unterstützen. Eventuell muss man vernünftige Experten auch demontieren.

Die Wirtschaftwissenschaft ist die neue Religion, die das Handeln in unserer Gesellschaft beeinflusst. Ähnlich wie die Religionen arbeitet sie mit Heilsversprechen wie Reichtum durch Sparen, Vollbeschäftigung durch Investitionen, Wohlstand für Alle durch Reiche usw.

Die Wirtschaftskrise von 2008 und die Corona Krise haben alle gängigen Theorien wie z.B. Erhöhung der Geldmenge bringt Inflation, mit Geld kann man die Wirtschaft ankurbeln, Sparen bringt Zinsen usw. über den Haufen geworfen. Flugs springen jetzt Wirtschaftswissenschaftler aus dem Kasten, die mit der Modernen Monetären Theorie (MMT) alles erklären können und Politikern einen theoretischen Freibrief zu hemmungslosen Ausgaben geben. Damit hat man heute gute Chancen in den Rat der Wirtschaftweisen aufzusteigen.

Die alte Garde der Wirtschaftswissenschaftler erklärt dass MMT kompletter Unsinn ist. Das Problem ist aber daß beide Seiten wohl teilweise Recht haben und die Wirtschaftswissenschaft als Scharlatanerie entlarvt ist. Ein Grund sich mit der Realgeschichte der Banken zu beschäftigen.

Schluss mit dem DAXen – jetzt wird gefuggert

Zur Geschichte der Bankenpleiten – Adele Spitzeneder

Veröffentlicht unter Corona, Politik, Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen