Warum fallen die Aktienkurse nicht

Hertz USA Pleite

Allenthalben klagen die großen Unternehmen über sinkende Umsätze und trübe Aussichten. Eigentlich müssten da nach der allgemein propagierten Theorie der Wirtschaftswissemschaften die Aktienkurse eigentlich fallen, da die Umsätze und die Gewinne zurückgehen. Die Sparer, die gemäß dem Rat ihrer Bankberater in Index Fonds (ETFs) investiert haben, müssten eigentlich die Banken aus Sorge um ihre Ersparnisse stürmen. Zur Überraschung der unbedarften Bürger steigen die Aktien sogar für Firmen die eigentlich in Konkurs gehen müssten.

Read: Nasdaq briefly trades above psychological milestone at 10,000, even as the economy is in recession—here’s how we got here
By Tuesday’s close, investors in S&P 500 index stocks recovered all but 0.7% of their losses for the year, following data published last Friday that showed American employment surprisingly increased from April to May.

Es muss also einige Dumme oder Spekulanten geben, die Aktien kaufen und hoffen daß die Kurse weiter steigen. Während die Dummen ihre Aktien ihre Aktien bei niedrigen Kursen verkauft haben wissen die Spekulanten und die Banken, daß Zentralbanken (FED und EZB) die faulen ETF#s zu hohen Preisen zurückkaufen, da sonst das gesamte Konstrukt der ETFs zusammen brechen würde.

Das sind Gewinner der Krise. Platz 1 Blackrock und der Cheflobbyist Friedrich Merz.

Nachdem in USA der Aktienkurs als wichtigster Index für den Erfolg eines Präsidenten gilt, wird die US Zentralbank alles tun um einen Absturz der Aktienkurse zu vermeiden. Auch bei den US Bürgern ist der Wert der Aktien extrem wichtig für ihre Altersversorgung.

In der EU werden mit den ETF Käufen viele marode Firmen gestützt und damit die Gehälter und Prämien der Manager. Die Billionen Party wird also weitergehen.

Über portaleco

Pervasive Computing & Private Personal Portal
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Ärgernis, EU, Politik, USA, Wirtschaft abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Warum fallen die Aktienkurse nicht

  1. alphachamber schreibt:

    Bingo! Den „unsichtbaren“ Lenkern ist egal in welche Richtung es geht, die sind stets richtig positioniert. Die stocken warscheinlich ihre Sachwerte, Ressourcen, Immobilien usw. auf, vor dem endgueltigen Kollaps. Am Ende geht es (muss es gehen) denen um globale Kontrolle, eher als ums Geld – das sind die Silberlinge fuer ihre unteren Satrapen (z.B. Soros und Lagarde).
    Bleiben Sie gesund

    • portaleco schreibt:

      Wahr, wahr. Die einzige Gefahr geht von der Politik aus. Bei Despoten wie Stalin ist das Leben gefährdet und das Geld. Manchmal sorgt auch das Volk für kurzzeitige “demokratische” Umverteilung.

Kommentare wieder zugelassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.