Wachstum in der Ukraine mit IT Industrie gefährdet

WhatsApp-LogoIn der Ukraine hat anders als im heutigen Deutschland traditionell die Mathematik einen sehr hohen Stellenwert. Die gut ausgebildeten Mathematiker und IT Spezialisten betätigten sich zunächst mangels regulärer Arbeitsplätze sehr stark in der Hacker Szene. Inzwischen gibt es eine kleine aber feine IT Industrie in der Ukraine. Die Entwicklung verläuft hier ähnlich wie in Estland oder Ungarn. Der absolute Champion der ukrainischen IT Nerds ist der Ukrainer Jan Koum, einer der Gründer von WhatsApp, die Firma, die von Facebook für 19 Milliarden $ aufgekauft wurde.  Er ist nun wahrscheinlich der einzige ukrainische Milliardär, der sein Vermögen nicht mit unsauberen Methoden verdient hat.  Facebook zahlte im Schnitt für jeden der 55 Mitarbeiter 354 Millionen $. Soviel kann Wissen und Können in der IT Wert sein. Das Geschäft hat sich auch für die Kapitalgeber gerechnet. Sequoia Capital hat aus 60 Millionen $ Investitionen 3 Mrd $ Gewinn gemacht. In Deutschland hätte sich wahrscheinlich niemand getraut in einen IT StartUp signifikant zu investieren. Es gibt wohl auch keinen deutschen Bankmanager, der die Chancen und Risiken der IT Industrie bewerten kann.

Das zarte Pflänzchen IT Industrie in der Ukraine wird nun durch die Politik gefährdet. Verschlechtern sich die Verhältnisse in der Ukraine und wird das Internet durch Russland reguliert, werden wohl noch mehr IT Spezialisten nach USA abwandern. US IT Firmen werden wohl auch nicht eine Milliarde $ in der Ukraine investieren wollen, die man für eine solide Basis der IT Industrie in der Ukraine braucht.

Der einzige große ausländische Investor, der dann noch bleibt ist China, das 5% der Ackerfläche der Ukraine pachten will. Da gibt es wohl nur Jobs als Traktorfahrer und viel Ärger mit den Herren aus China. Da versteht man auch warum China so sehr an der Ukraine interessiert ist. Der Deal mit Putin steht wohl schon.

Über portaleco

Pervasive Computing & Private Portal
Dieser Beitrag wurde unter Innovation, Politik, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare wieder zugelassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.