Umweltschutz Kalifornien gegen Trump 1:0

Die ganze Welt beachtet die bizarren Aktionen von Donald Trump, dabei wird in Kalifornien im Stillen an der Zukunft gearbeitet. Der Staat ganz im Westen nutzt seine Unabhängigkeit von den Bundesgesetzen auf vielen Gebieten z.B. Automobil, Netzneutralität und Energiewirtschaft ganz bewusst aus. Trump twittert – Kalifornien schafft Fakten.

Wer in bestimmten kritischen Gegenden in Kalifornien ein Haus besitzt und mehr als 99$ für Strom bezahlt, bekommt soviel Zuschüsse für eine Solaranlage dass er keine eigene Investition machen muss. Der Staat verschenkt ca 20 k$/Bürger.

Kalifornien will nicht in teure Überlandleitungen und grosse Kraftwerke investieren, die sehr störanfällig sind und hohe Stromkosten für die Bürger verursachen. Ausserdem will man die Macht der Stromkonzerne brechen. Die Stromkosten für die Bürger verringern sich sofort nach der Installation der Solaranlage. So kann man sich als Regierungspartei schnell beliebt machen.

Das ist ganz offensichtlich ein Kontrastprogramm zur deutschen Energiepolitik. In Deutschland wird offensichtlich ignoriert, dass die schönen neuen Stromleitungen von Nord nach Süd durch einige Kilogramm Dynamit lahm gelegt werden können und die Stromkonzerne ein lukratives Monopol auf Jahrzehnte erhalten . Besonders attraktiv finden unsere Politiker dass keine Steuergelder benötigt werden – die Bürger müssen alles über ihre Stromrechnung bezahlen.

Über portaleco

Pervasive Computing & Private Portal
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Umweltschutz Kalifornien gegen Trump 1:0

  1. Uwe Ullrich schreibt:

    Kaliforniens Voraussetzungen sind andere als in Deutschland, das ist Fakt, dass wir in Deutschland dabei sind die Reste unserer Energieunabhaengikeit zu beseitigen ist auch Fakt und so werden wir kein Dynamit mehr brauchen, nur den guten Willen unserer Nachbarn, uns im Zweifelsfall den Strom abzudrehen, Umweltschutz und Energieunabhaengikeit muessen Hand in Hand und nicht gegeneinander wirken.

Kommentare wieder zugelassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.