Corona Daten – The dümbthe Länd

Corona oder nicht?

Während deutsche Politiker noch immer von der Herdenimmunität und Deutschlands Rolle als Vorreiter in der Pandemie achwärmen (Vorsicht: Hände desinfizieren vor dem Schulterklopfen) sind sich die Experten einig dass wir mit Corona ähnlich wie mit Grippe leben werden müssen. Empfohlen:Corona Risk Management

Wir werden uns in Zukunft überlegen müssen wen wir wo treffen wollen, dass Impfungen regelmässig wiederholt und Masken getragen werden müssen ähnlich wie in Tokyo im Winter. Privat werden manche Masken an kritischen Orten tragen wollen z.B. auch als Fahrer im Auto mit Passagieren obwohl das in Deutschland verboten ist!

Das kann aber nur funktionieren wenn zuverlässige Daten über die Corona Lage und Ausbreitung zeitnah erfasst werden. Wer nur weiss wieviele Personen auf den Intensivstationen an der ECMO hängen kann wohl kein vernünftiges Krisenmanagement machen.

Solange in Deutschland das Erfassen persönlicher Daten mehr gefürchtet wird als das Corona Virus und die kommende Regierungspartei FDP sich als Hüter der Freiheit aufspielt kann man die Corona Pandemie nicht managen.

Der Versuch das Krisenmanagement den Politikern zu überlassen ist wohl krachend gescheitert. Das ist aber nicht Politikern wie Spahn, Söder oder Lucha in B-W anzulasten sondern den Bürgern, die bei den Wahlen Parteien gewählt haben, die wichtige Leitungspositionen in Ministerien und Verwaltung mit Parteigenossen besetzt haben, die für diese Positionen völlig ungeeignet sind. Den notwendigen schnellen Umbau der Strukturen, der Prozesse und der Medien Kommunikation kann man von den Abgeordneten des Bundestags nicht erwarten. Noch schlimmer sieht es in den Länderparlamenten aus. Abschreckendes Beispiel die Länd Kampagne in Baden-Württemberg fürs Ausland mit Ä und Ü Umlauten!) “Die allerdümmsten Kälber wählen sich immer wieder selber”. Den Aufbau einer modernen Verwaltung mit neuen IT Diensten kann man nicht durch Verlegen von neuen Kabeln erreichen.

Auch in anderen Ländern sieht es nicht viel besser aus. Vorbildlich ist wohl Israel mit einer IT affinen Bevölkerung und weitgehend IT gestützter Verwaltung. Als Stadt sollte man sich Seattle ansehen das seinen Bürgern zeitnah Daten zur Verfügung stellt um ihr persönliches Corona Risiko zu managen.

Ein wesentliches Ergebnis. Impfen reduziert in Seattle das Risiko angesteckt, oder hospitaliert zu werden etwa um den Faktor 12. Das Restrisiko bleibt. Wichtig ist, die Zahl der Ansteckenden, die man trifft zu minimieren!

Die Zahlen sind spezifisch für Seattle. In anderen Städten oder Umgebungen können die Zahlen ganz anders aussehen. Deshalb müssen die Zahlen möglichst genau und laufend erfasst werden.

Über portaleco

Ex University of Stuttgart, Memory and Logic Design Research, Quantum Memory. Ex IBM New Software Development & Management. Graphic System Product Development, 801 System Design System (Research), Smartcard Security, Edge Computing, AI Signature Validation, IBM Portal Server. Customer Projects: Banking, Health, Automotive
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare wieder zugelassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.