Vorschlag zur Rettung der USA – Abschiebung der Nationalisten

Im Artikel ‚Only Mass Deportation can save America‚ zeigt Bret Stephens von der New York Times daß die wesentliche Ursache der Probleme in USA die ‚echten Amerikaner‘ sind. Ihr Altersdurchschnitt steigt, da immer weniger ihrer Frauen Kinder bekommen. Ihre Kinder sind wesentlich häufiger kriminell und meiden anspruchsvolle Schulen und Universitäten. Ein großer Anteil der Native Americans lebt von Social Security und ist in der Drogenszene aktiv. Nur die Kinder von Immigranten sind im Silicon Valley als Technologen und Firmengründer aktiv. Die reichen Natives wie z.B. die Kinder von Trump leben in einer asozialen Hängematte und beziehen ihre Einkommen aus der virtuellen Finanzindustrie. Zur Verblüffung der Evangelikalen gehören mehr Einwanderer einer Christlichen Kirche an und gehen öfter zur Kirche als die Natives.

Der Autor kommt zu dem Schluss, daß die USA zwingend die Schmarotzer aus den USA deportieren und dafür ehrgeizige und intelligente Einwanderer aus aller Welt einladen sollte.

Eine Analyse der nationalen Szene in Deutschland wird wohl zu ähnlichen Ergebnissen kommen. Auch mit den rechten Deutschen ist kein Staat zu machen!

siehe auch: Ausländer, Migranten und Kriminalität in Stuttgart

https://freieabgeordnete.blog/2015/01/26/auslander-migranten-und-kriminalitat-in-deutschland-beispiel-stuttgart/

Über portaleco

Pervasive Computing & Private Personal Portal
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Idee, Politik, USA abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare wieder zugelassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.