Die Wirtschaftswissenschaft hat festgestellt sie bringt viel Unsinn in die Welt

Wenn immer Politiker behaupten, daß ihre Thesen und Aktionen auf wissenschaftlichen Erkenntnissen beruhen, ist Vorsicht angesagt. Die Corona Wissenschaftler haben eindrucksvoll gezeigt, daß man immer Experten findet, die die eigene vorgefasste Meinung aus welchen Gründen auch immer unterstützen. Eventuell muss man vernünftige Experten auch demontieren.

Theologie z.B. und Religionswissenschaft wird aber nach wie vor an <a href="http://&lt;!– wp:paragraph –> <p>Eine große Mehrheit in der Bevölkerung ist wohl der Meinung, daß Theologie nicht unbedingt eine Wissenschaft ist. Theologie wird aber nach wie vor an <a href="https://www.uni-regensburg.de/theologie/fakultaet/startseite/index.html">Universitäten</a&gt; <a href="https://www.uni-regensburg.de/theologie/fakultaet/startseite/index.html">https://www.uni-regensburg.de/theologie/fakultaet/startseite/index.html</a></p&gt; Universitäten gelehrt. Man sollte sich etwas kundig machen und eine Dogmatik Vorlesung über die leibliche Auffahrt Marias in den Himmel an einer katholischen Fakultät als Gasthörer besuchen.

Die Wirtschaftwissenschaft ist die neue Religion, die das Handeln in unserer Gesellschaft beeinflusst. Ähnlich wie die Religionen arbeitet sie mit Heilsversprechen wie Reichtum durch Sparen, Vollbeschäftigung durch Investitionen, Wohlstand für Alle durch Reiche usw.

Die Wirtschaftskrise von 2008 und die Corona Krise haben alle gängigen Theorien wie z.B. Erhöhung der Geldmenge bringt Inflation, mit Geld kann man die Wirtschaft ankurbeln, Sparen bringt Zinsen usw. über den Haufen geworfen. Flugs springen jetzt Wirtschaftswissenschaftler aus dem Kasten, die mit der Modernen Monetären Theorie (MMT) alles erklären können und Politikern einen theoretischen Freibrief zu hemmungslosen Ausgaben geben. Damit hat man heute gute Chancen in den Rat der Wirtschaftweisen aufzusteigen.

Die alte Garde der Wirtschaftswissenschaftler erklärt das MMT kompletter Unsinn ist. Das Problem ist aber daß beide Seiten wohl teilweise Recht haben und die Wirtschaftswissenschaft als Scharlatanerie entlarvt ist. Ein Grund sich mit der Realgeschichte der Banken zu beschäftigen.

Schluss mit dem DAXen – jetzt wird gefuggert

Zur Geschichte der Bankenpleiten – Adele Spitzeneder

Über portaleco

Pervasive Computing & Private Personal Portal
Dieser Beitrag wurde unter Corona, Politik, Wirtschaft abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare wieder zugelassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.